Kirche Johannisthal
Schriftzug                      Logo

Startseite
Kontakt
Der Verein
Aktuelles
Veranstaltungen
Sponsoren
Presse
Archiv
Links
Impressum

Ein Jahr Förderverein zur Erhaltung des ev. Kirchengebäudes in Johannisthal e. V.

Das Haus, die Kirche in Johannisthal, sieht zwar nicht wie ein Kirchgebäude aus, ist aber die Wohnung der evangelischen Gemeinde Johannisthal. Hier wird gebetet, gesungen, gefeiert und auch gezweifelt und gestritten. Damit das Haus erhalten werden kann, eines der wenigen historischen Gebäude in Johannisthal, muss es umweltbewusst saniert werden, um die Betriebskosten dauerhaft zu senken. Das ist eine riesige Aufgabe. Aber war es nicht immer so, dass eine Gruppe zu einer „Familie“ zusammengewachsen ist, wenn sie gemeinsam etwas geschafft hat? Daran glauben sie fest, die Mitglieder des Fördervereins zur Erhaltung des ev. Kirchengebäudes in Johannisthal e. V., der im Dezember 2008 gegründet wurde

Der Verein will durch seine Aktivitäten den Gemeindekirchenrat in der Beschaffung der Sanierungsgelder unterstützen.

Was wurde im ersten Jahr erreicht? Der Verein hat jetzt 59 Mitglieder. Die langwierigste und unangenehmste Aktion waren die Verhandlungen mit dem Finanzamt um den Status „Gemeinnützigkeit“, der nach einem Jahr wieder überprüft wird.

Einen großen Erfolg bewirkte das 1. Benefizkonzert im Juni 2009. Der Kirchsaal konnte kaum alle Besucher fassen, der nicht enden wollende Beifall zeigte die Begeisterung des Publikums. Es war ein besonderes Ereignis im kulturellen Leben Johannisthals.

Der Vortrag von Herrn Mönch über Umweltzone und neue Kfz-Steuer löste eine interessante Diskussion aus.

Im September konnte der Verein dann ein „Startkapital“ von 1.250 EUR als Auszeichnung vom Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg e. V. in Empfang nehmen.

Der Verein hat momentan ein Guthaben von ca. 10 000 EUR. Das ist schon ein erstaunlicher Betrag, aber im Verhältnis zu der gebrauchten Gesamtsumme noch nicht viel. Die Sammelaktion wird verstärkt aktiviert, wenn das Konzept und damit die Kosten des Umbaus fest stehen.

Im nächsten Jahr plant der Verein fünf Benefizkonzerte, einen Vortrag von E. Iskraut „Apropos Bibel“, einen Vortrag von R. Burow über „Die Geschichte Johannisthals“ und eine Lesung mit Musik mit Christian Steyer.

Was sich aber immer wieder zeigt, ist das Gefühl der Zusammengehörigkeit der Mitglieder. Die Arbeit kostet viel Zeit, aber es macht Freude, weil alle mithelfen - jeder nach seinen Fähigkeiten und Möglichkeiten. Vielleicht möchten Sie auch mithelfen? Denn „Gemeinsam erreichen wir das Ziel!“

Regina Burow